Verkaufen Sie Ihre Immobilie zum besten Preis

Lassen Sie sich vom Immobilien-Experten helfen.
3 geprüfte Makler konkurrieren um Ihren Auftrag.
Sparen Sie Zeit und maximieren Sie Ihren Verkaufspreis.

Dezember 2017

Grundstückspreise Bremen

Gerade bei privaten Verkäufen von Grundstücken und Immobilien ist es sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer nicht so leicht, den richtigen Immobilienpreis bzw. die zugrundeliegenden Grundstückspreise in Bremen zu ermitteln. Damit Ihnen die Bewertung von Grundstücken in Bremen künftig etwas leichter fällt, gibt es grundstueckspreise.com!

Hier finden Sie zahlreiche, wertvolle Informationen zur Ermittlung der Grundstückspreise Bremen. Außerdem bieten wir einen Kleinanzeigenmarkt. Dort können Sie kostenlos Ihr Grundstück in Bremen inserieren. Verkäufer erfahren hier, wie Sie bis zu 10 % höhere Verkaufspreise erzielen können.

Kostenloser Maklervergleich: Immobilie erfolgreich verkaufen!

Aktueller Grundstückspreis für Bremen 2017

Coming soon!
durchschnittlicher Grundstückspreis
Zuverlässigkeit:
Unbekannt
Preistrend:
fallend
 n/a Genutzte
Datenpunkte
In kürze finden Sie hier kostenlos durchschnittliche Grundstückspreise für Dezember 2017 und Grundstücke in 28001 Bremen. Der Preistrend wird derzeit bereits berechnet, weitere Daten folgen in Kürze! Unsere Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau und im Beta-Modus.

Letzte Aktualisierung zum Preistrend: Am 17.12.2017 um 23:08:16 Uhr

Darum steigen die Grundstückspreise in Bremen

Durch die Turbulenzen auf den Finanzmärkten in den letzten Jahren hat sich in Deutschland ein vor allem in dicht besiedelten und beliebten Gegenden einmaliger Immobilien-Boom entwickelt. Dies wirkt sich auch auf die Grundstückspreise Bremen aus.

Die Zinssätze für Finanzierungen von Bauvorhaben oder den Kauf von Immobilien sind bundesweit so günstig wie nie, gleichzeitig haben viele Sparer und Anleger ihr Vertrauen in die Stabilität der Finanzmärkte verloren und möchten Ihr Geld gerne in „Betongold“ anlegen. Die so erzeugte überproportionale Nachfrage auf dem Immobilienmarkt wirkt sich auch auf die Grundstückspreise in Bremen aus.

Vor allem beim privaten Grundstückskauf bzw. -verkauf ergeben sich die Preise für Grundstücke nach marktwirtschaftlichen Kriterien. Das heißt, Angebot und Nachfrage an Grundstücken werden über den Preis im Gleichgewicht gehalten. Steigt die Nachfrage an Grundstücken, so wie dies derzeit tendenziell auch in Bremen der Fall ist, so steigt auch der Preis um das limitierte Angebot auszugleichen.

Nicht nur in Bremen sondern in vielen Regionen Deutschlands sind daher bereits seit Jahren steigende Preise für Immobilien zu beobachten. Auch für die Preise von Grundstücken und für die Baulandpreise ist ein solcher Trend (wenn teilweise auch etwas abgeschwächt) an vielen Orten in Deutschland erkennbar.

Viele Experten sind sich dabei einig: Sie glauben, dass die Immobilienpreise – und damit wohl auch die Grundstückspreise Bremen – auch in den nächsten zwei bis drei Jahren steigen können. „Ein höheres Zinsniveau ist derzeit nicht in Sicht, entsprechend bleibt die Bau- und Immobilienfinanzierung auch weiterhin sehr attraktiv“. Noch bis mindestens 2018 sollte man tendenziell eher steigende als fallende Immobilien- und Grundstückspreise in Bremen erwarten.

Kleinanzeigen: Grundstücke in Bremen kaufen oder verkaufen

Jetzt Kleinanzeige einstellen
  Derzeit keine Anzeigen gefunden.

Mit Makler Verkaufspreise in Bremen um bis zu 10 % steigern!

Sie haben ein Grundstück oder eine Immobilie in guter Lage, dass Sie gerne verkaufen möchten? In diesem Fall lohnt es sich, darüber nachzudenken, einen Makler einzuschalten. Dank des anhaltenden Immobilien-Booms und steigender Grundstückspreise in Bremen können das Wissen und der Marktzugang eines Immobilienmaklers ein nicht unerheblicher Vorteil sein, der sich direkt im erzielten Verkaufspreis niederschlägt. Nicht selten sind bis zu 10 % höhere Verkaufspreise möglich! Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Vorteile, die sich durch das Einschalten eines Immobilienmaklers beim Verkauf eines Grundstücks in Bremen für Sie ergeben:

  • Großer Marktzugang: Profitieren Sie von der breiten Masse an potentiellen Grundstückskäufern, die Sie durch einen Immobilienmakler erreichen werden. Gerade jetzt, wo Immobilien- und Grundstückspreise in Bremen steigen und gute Baugrundstücke seltener werden, sollten Sie Ihr Objekt über die breite Kundenbasis eines Immobilienmaklers anbieten und sich nicht auf die Eigenvermarktung verlassen.
  • Finden Sie einen adäquaten Preis: Verkaufen Sie nicht zu günstig, sondern nutzen Sie die Erfahrung und Expertise eines Maklers, um den bestmöglichen Verkaufspreis zu erzielen!
  • Weniger Handling-Aufwand: Den besten Preis für ein Grundstück zu erzielen ist mit viel Arbeit verbunden: Informationen recherchieren, aufbereiten und mit Behörden und potentiellen Käufern kommunizieren, Besichtigungstermine vereinbaren und durchführen und vieles mehr. Diesen Aufwand können Sie an einen Immobilienmakler abgeben und haben zudem einen kompetenten Partner bei allen nachfolgenden Schritten an Ihrer Seite – von den Preisverhandlungen zu Ihren Gunsten bis hin zum Notartermin. Ein kompetenter Makler begleitet Sie mit seinem Fachwissen durch den gesamten Verkaufsprozess.

Doch worauf muss man achten, wenn man einen Immobilienmakler in Bremen mit dem Grundstücks-Verkauf beauftragen will?

Makler gibt es wie Sand am Meer. Gute Makler, die sich wirklich einsetzen und mit Aufwand und Herzblut Ihr Grundstück für Sie veräußern sind allerdings seltener. Umso wichtiger ist es, dass Sie nicht gleich dem Erstbesten einen exklusiven Auftrag über die Vermarktung Ihres Grundstücks geben. Sprechen Sie im Vorfeld mit mehreren Maklern.

Tipp: Am besten, Sie beginnen direkt mit dem kostenlosen Makler-Vergleich und lassen sich unverbindlich Angebote von den besten Maklern in Bremen zusenden.

Achten Sie bei der Wahl eines Maklers zudem auf folgende wichtige Punkte:

  • Prüfen Sie, welchen Ausbildungsstand der Makler hat. Eine Berufsausbildung in diesem Bereich ist nicht verpflichtend und so gibt es auch immer wieder Quereinsteiger, die glauben, auf einfachem Weg das schnelle Geld verdienen zu können. Hinterfragen Sie, was Ihren potentiellen Makler zum Verkauf Ihres Grundstücks oder Ihrer Immobilie qualifiziert.
  • Hinterfragen Sie zudem die Kundenbasis: Wie lange ist der Makler schon am Markt? Wie groß ist sein Kundenstamm? Kann er etwas zu seiner Erfolgsquote in den letzten Jahren sagen? Wie lange braucht er im Durchschnitt für einen Verkauf?
  • Sprechen Sie einen konkreten Vertragsrahmen, passend zu Ihrem Objekt ab. Bestehen Sie vor Unterschrift eines Maklervertrags auf einem Vorort-Termin um alle Rahmendaten richtig zu erfassen. Geben Sie sich nicht mit einem Standardvertrag zufrieden. Lassen Sie individuelle Informationen, die für Immobilien in Bremen wichtig sind, mit in den Vertrag einfließen. Diese individuellen Informationen können beispielsweise den Zeitraum in dem das Grundstück verkauft werden soll, den Grundstückspreis, einen Spielraum für Verhandlungen, die Anzahl der zu erbringenden Besichtigungstermine oder die Kanäle, auf denen Ihr Grundstück in Bremen Käufern angeboten werden soll beinhalten.
  • Behalten Sie sich die Möglichkeit vor, den Maklervertrag zu kündigen, wenn sich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt kein Verkauf anbahnt oder andere Leistungen wie die Durchführung von Besichtigungsterminen nicht erbracht wurden.
  • Nutzen Sie die Erfahrungswerte anderer Grundstücksverkäufer in Bremen. Welche Reputation hat der Makler in Bremen? Fragen Sie im Bekanntenkreis nach, ob bereits Erfahrungen vorliegen. Oder treffen Sie andere Auftraggeber, für die der Makler Objekte in Bremen vermittelt und sprechen mit ihnen über ihre Erfahrungen.
  • Zahlen Sie Maklerprovisionen nur im Erfolgsfall!

Die Auswahl eines geeigneten Maklers ist keine leichte Sache. Daher finden Sie hier ein Werkzeug, um gute Makler zu den besten Konditionen zu beauftragen.

Lesen Sie auch unbedingt folgende Artikel

So ermitteln Sie faire Grundstückspreise für Bremen

Wer ein Grundstück (oder eine Immobilie) in Bremen kaufen oder für den Verkauf schätzen will, muss an vielerlei denken. Grundstückspreise in Bremen berechnen sich vor allem über Eigenschaften wie Infrastruktur, Erschließung, Lage, Größe und Schnitt. Nur in der richtigen Kombination wirken sich positive Einzeleigenschaften maßgeblich als Wertsteigerungen aus. Nutzen Sie zur Einschätzung der Situation am besten Checklisten, um den Überblick zu behalten. Hier können Sie nach und nach die wichtigsten Punkte wie einen Vergleich von Grundstückspreisen in Bremen mit Preisen anderer Grundstücke in ähnlicher Lage (siehe Vergleichswertverfahren), Informationen zur Bebaubarkeit des Grundstücks in Bremen aus dem Bebauungsplan und weitere Informationen aus dem Grundbuch sowie Auskünfte zum Thema Infrastruktur abhaken.

Faktoren für den Grundstückswert / Grundstückspreis

In der Regel gilt, dass große Grundstücke wertvoller sind als kleinere. Der Wert eines größeren Grundstücks ohne Verkehrsanbindung kann jedoch niedriger sein als der eines kleineren, das eine optimale Infrastruktur aufweist. Wenn Sie ein großes Grundstück in einem Randgebiet von Bremen beispielsweise mit einem zentral gelegenen Grundstück gleicher Größe vergleichen, wird Ersteres zumeist einen geringeren Wert haben. Sobald das zentral gelegene Grundstück aber so ungünstig geschnitten ist, dass es schwierig wird, es zu bebauen, kann ein Grundstück im Randgebiet von Bremen bei quadratischem und daher gut bebaubarem Schnitt auch den Wert des nahe am Zentrum gelegenen Grundstücks übersteigen.

Die Erschließung (siehe Erschließung) bezieht sich als Wertfaktor von Grundstücken in erster Linie auf Stromleitungen, Abwasserrohre, Gasleitungen und Wasserversorgung. Auch die Anbindung an das Telekommunikationsnetz spielt eine wichtige Rolle. Im Zusammenhang mit der Erschließung liegt einer der Hauptgründe für die deutliche Verringerung des Werts eines Grundstücks in vorhandenen Altlasten, die als Gefahrgut eingestuft werden. Dazu gehören etwa im Boden befindliche Munitionsreste oder Bodenbelastungen durch Chemikalien. Dies gilt unabhängig davon, ob sich das Grundstück im Zentrum von Bremen oder in der Peripherie der Stadt befindet.

Nicht zu unterschätzende Einflussfaktoren auf die Grundstückspreise Bremen sind die Vorschriften zur Bebauung eines Grundstücks und die diesbezüglichen Zukunftspläne. So stellt die Gemeinde/Stadt Bremen gerade für Neubaugebiete und darin liegende Grundstücke immer häufiger Auflagen an Bauherren, die sich neben zulässigen Gebäudekonstruktionen ebenso oft auf Bepflanzung und Beheizung beziehen. Finden Sie zur Wertermittlung eines Grundstücks daher in Rücksprache mit dem örtlichen Bauamt heraus, welche Vorschriften die Stadt festgesetzt hat und erkundigen Sie sich beispielsweise über eventuelle Fernwärmeverträge. Bei der Stadt oder der Gemeinde erhalten Sie in der Regel auch Informationen und Auskünfte über die amtlichen Grundstückspreise in Bremen. Diese sog. Bodenrichtwerte (siehe Bodenrichtwert), die bei der Bewertung eines Grundstücks helfen werden in Bodenrichtwerkarten gesammelt und können kostenlos oder zu einem kleinen Unkostenbeitrag erfragt werden. In einer Stadt wie Bremen informieren Sie sich über das Bauamt zudem am besten über zukünftige Bebauungspläne in der Umgebung des Grundstücks, die den Wert im Nachhinein verändern können. Beispiele hierfür wären zukünftig geplante Stromtrassen oder Autobahnen.

Autobahnen in der Nähe von Grundstücken sind leider keine Seltenheit und können sich ebenso als Wertsteigerung wie als Wertminderung auswirken. Die infrastrukturelle Anbindung ihres Grundstücks in Bremen wird über Schnellstraßen, Bahnanlagen und auch Flughäfen verbessert, aber die Lärm- und Luftbelastung kann ansteigen. Wägen Sie die Vor- und Nachteile solcher Umgebungseigenschaften bei der Wertermittlung für den Einzelfall ab. Chemiewerke, Kläranlagen oder ähnlichen Industriebauten in unmittelbarer Umgebung führen ebenfalls zu niedrigeren Grundstückspreisen in Bremen, da zumeist Geruchsbelastungen vorhanden sind. Beachten Sie abgesehen von der baulichen Umgebung aber auch weitere Umgebungseigenschaften, so zum Beispiel das Vorhandensein von Schulen oder Kindergärten. Für höhere Grundstückspreise in Bremen sorgen zudem in der Regel in der Nähe liegende Einkaufsmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und Anlaufstellen der Gesundheitsversorgung wie Ärzte oder Apotheken.

Um sich auf Preisverhandlungen oder Schätzungen hinsichtlich eines Grundstücks vorzubereiten, können Ihnen neben den genannten Faktoren noch weitere dienen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich hier an einen erfahrenen Fachmann in der Umgebung wenden (siehe Maklervergleich).

Tipp: Erfahren Sie als Immobilienkäufer hier, wie Sie durch geschicktes Feilschen, viel Geld beim Kauf von Grundstücken und Immobilien sparen.

Checkliste Wertermittlung - Immobilienbewertung Bremen

Hier noch einmal die wichtigsten Faktoren die Sie vor der Immobilienbewertung geklärt haben sollten als kleine Checkliste:

  • Wie ist der Preis von Grundstücken in vergleichbarer Lage (siehe Vergleichswertverfahren)?
  • Wie ist der Erschließungsgrad (siehe Erschließung)?
  • Bebaubarkeit prüfen
  • Amtliche Grundstückspreise Bremen bzw. Bodenrichtwert einholen (siehe: Bodenrichtwert)
  • Bebauungsplan anfordern
  • Umgebung / Infrastruktur inspizieren
  • Im Zweifelsfall Fachmann in Form eines Maklers oder Gutachters einschalten (siehe Maklervergleich)

Folgende Artikel werden Sie auch brennend interessieren